Hausordnung

der Ernst-Rietschel-Oberschule Pulsnitz

 

WIR ALLE, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie technische Angestellte, tragen gemeinsam Verantwortung für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit im Schulgebäude und seinen Einrichtungen. Oberstes Gebot ist die gegenseitige Achtung und Toleranz.

 

1. Allgemeines

Alle Einrichtungsgegenstände sind schonend zu behandeln. Bei mutwilligen Beschädigungen und Beschmutzungen an Gebäuden, an Einrichtungsgegenständen und Außenanlagen werden der jeweilige Verursacher bzw. dessen Personensorgeberechtigte regresspflichtig gemacht.

Die Benutzung technischer Geräte ist nur mit Zustimmung des jeweiligen Fachlehrers gestattet.

Das Rauchen sowie der Genuss von Alkohol, ärztlich nicht verordneten Aufputsch- oder Beruhigungs- und anderen Suchtmitteln ist vor und während des Unterrichtstages untersagt. Zuwiderhandlungen können die sofortige Abholung des Schülers durch einen Erziehungsberechtigten nach sich ziehen. Die Schule behält sich weitergehende Maßnahmen vor.

Kopfbedeckungen werden im Schulhaus abgesetzt.

Es dürfen nur Gegenstände in die Schule mitgebracht werden, die für den Unterrichtstag notwendig sind. Ausnahmen bedürfen der Genehmigung des Fachlehrers.

Generell verboten ist das Mitbringen von Waffen jeglicher Art.

Mobiltelefone sind während des gesamten Unterrichtstages auszuschalten, sofern der Lehrer keine anderen Festlegungen trifft. Bei Zuwiderhandlung muss mit dem Einzug des Gerätes gerechnet werden. Es kann nach dem Unterrichtsende beim Schulleiter abgeholt werden. In besonderen Fällen kann die Abholung des Gerätes durch einen Personensorgeberechtigten verlangt werden.

Die Schule übernimmt für Verlust oder Missbrauch von Mobiltelefonen und anderen Wertgegenständen keinerlei Haftung.

 

2. Einlass

Der Einlass vor der 1. Stunde erfolgt ab 07.15 Uhr über den Hofeingang. Die Schüler erscheinen rechtzeitig, jedoch nicht früher als 15 Minuten vor Beginn ihrer 1. Unterrichtsstunde. Ausnahmen bilden die Fahrschüler.

Während des Unterrichtes und während der Pausen ist das Verlassen des Schulgrundstückes nur mit Genehmigung eines Lehrers erlaubt.

 

3. Unterricht

Die regelmäßige und pünktliche Teilnahme am Unterricht ist Pflicht jeden Schülers. Bei Erkrankung ist die Schule bis spätestens 09.00 Uhr durch die Erziehungsberechtigten zu benachrichtigen. Außerdem muss spätestens am 3. Unterrichtstag eine schriftliche Entschuldigung vorliegen.

Bei allen anderen Gründen muss vorher beim Klassen- bzw. Schulleiter ein Antrag auf Freistellung vom Unterrichtsbesuch gestellt werden.

Informationen über Vertretungsstunden und Stundenplanänderungen sind den dafür vorgesehenen Aushängen zu entnehmen.

Während des Unterrichtes ist das Kauen von Kaugummi nicht gestattet.

Der Klassenordnungsdienst ist verantwortlich, dass die Zimmer während der gesamten Unterrichtszeit in einem sauberen Zustand gehalten und nach der letzten Stunde gekehrt werden.

 

4. Pausen

In kleinen Pausen halten sich alle Schüler im entsprechenden Klassen- oder Fachzimmer auf. Bei günstigem Wetter werden die großen Pausen auf dem Schulhof verbracht.

Der Schulhofbereich darf in der großen Pause nicht verlassen werden. Mit dem Vorklingeln bzw. auf Anweisung des Aufsicht führenden Lehrers gehen alle Schüler in ihre Klassenzimmer und bereiten sich an ihrem Platz auf den Unterricht vor.

Den Anordnungen der Schüleraufsicht ist Folge zu leisten.

 

5. Weg zu Außenobjekten

Der Weg zwischen Schule und Außenobjekten ist unter Beachtung der Verkehrssituation und der Straßenverkehrsordnung zügig und ohne Umwege zurückzulegen.

Die Benutzung der Außenobjekte ist in gesonderten Hausordnungen geregelt.

 

6. Unterrichtsfreie Zeit

Das Schulgebäude wird möglichst erst während der Pausen betreten. In Freistunden halten sich die Schüler in den dafür vorgesehenen Klassenräumen oder auf dem Schulhof auf.

Das Verlassen des Schulgrundstücks ist in den Freistunden nur mit gesonderter Erlaubnis möglich.

 

7. Gültigkeit

Diese Hausordnung gilt für alle Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Besucher der Ernst-Rietschel-Oberschule Pulsnitz.

Die vorliegende Fassung ersetzt die Hausordnung der Mittelschule Pulsnitz vom 26.10.2004 und tritt mit Bestätigung durch die Schulkonferenz am 05.11.2019 in Kraft.

 

Silvana Wendt

Vorsitzende der Schulkonferenz

 

Pulsnitz, den 05.11.2019

   
© 1998 - 2020 Oberschule Pulsnitz