U18-Wahl zur Landtagswahl in Sachsen 2019

Im Vorfeld der Landtagswahlen in Sachsen beschäftigten sich die Schüler der Klassenstufe 10 im Gemeinschaftskundeunterricht ausführlich mit den Wahlprogrammen der Parteien. Des Weiteren gab es im Unterricht die Möglichkeit durch Interviews der Direktkandidaten sich über diese und ihre politischen Ideen zu informieren.

wahlplatzAm Freitag vor den tatsächlichen Landtagswahlen konnten die Schüler der Klassenstufe 10 dann selbst wählen. Insgesamt nahmen 67 Schüler der Klassenstufe teil und gaben ihre Stimmen ab. Wie bei der „richtigen“ Wahl wurde ein Wahllokal eingerichtet und es gab auch die entsprechenden Wahlzettel für die Schüler. So konnten die Schüler mit Unterstützung der Schulsozialarbeiterin Frau Buß sowie der Unterstützung durch das Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V. eine realistische Wahl erfahren.

Nach der Auszählung aller Stimmen wurde mit der Erststimme der Kandidat der AfD (18 Stimmen) mit einer Stimme Mehrheit vor dem Kandidaten der CDU (17 Stimmen) gewählt. Auf Platz drei bei der Erststimme kam der Kandidat der Freien Wähler mit 9 Stimmen. Bei der Zweitstimme fiel das Ergebnis deutlicher aus. So kam die AfD auf insgesamt 30% der abgegebenen Stimmen. Die weiteren Parteien pegelten sich um die 10% ein. So erreichte Die Linke 13%, die CDU und die Freien Wähler 12% sowie die Grünen 10%. Auch in den Landtag hätten es die SPD mit 7% und die FDP mit 6% geschafft.

(NM)

   
© 1998 - 2019 Oberschule Pulsnitz